Sorgenkinder

Mariechen

NOTFALL MARIECHEN

Katzenliebhaber mit großem Herz für Senioren gesucht

Für unsere süße Katzenseniorin Mariechen suchen wir ein ruhiges Zuhause, gerne ebenfalls bei Senioren oder einer Familie, in der es ruhig zugeht und wo sie ihren Lebensabend gemütlich mit ihren eigenen Menschen/ihrem Mensch verbringen darf.

Mariechen ist eine ruhige, liebe und verschmuste Katzenomi von 15+ (genau kann man es nicht sagen) die jede menschliche Zuwendung herzlich willkommen heisst, Schmuseeinheiten mehr als genießt und gut und gerne frisst.

Wieviel Zeit ihr noch bleibt können wir natürlich nicht absehen. Sie hat eine Zubildung seitlich am Po, es handelt sich wohl um einen Tumor, ob dieser gut- oder bösartig ist möchten wir nicht testen lassen.

Wir wünschen uns für Sie einen Platz, an dem Sie in Ruhe ihre Tage verbringen darf. Beobachten, fressen, schmusen, schlafen, das wäre ihr bevorzugter Tagesablauf. Sie ist aufgrund ihres Alters nicht mehr sehr aktiv und wird in Wohnungshaltung vermittelt.
Auch möchte sie gerne Einzelprinzessin sein, ihre Artgenossen findet sie nicht so toll…
Über einen kleinen Balkon, auf dem man sich die Sonne auf den Pelz scheinen lassen und den Wind um die Nase wehen lassen kann, würde sie sich aber sicher auch freuen, ist aber kein Muss.

Mariechen soll ihren Lebensabend nicht im Tierheim verbringen, sie sehnt sich so sehr nach Zuwendung! Wir geben alles was geht, ein eigenes Zuhause können wir aber leider nicht ersetzen.

Mariechen wird mit Schutzvertrag, aber ohne die Erhebung einer Schutzgebühr vermittelt.
Das Wichtigste ist uns, dass Mariechen für den Rest ihres Lebens
liebevoll versorgt wird und so sein darf wie sie ist. Sie macht keinerlei Umstände, sie ist einfach da und freut sich sehr, wenn man mit ihr kuschelt.

Bei guter Pflege können wir uns vorstellen, dass Mariechen durchaus noch einige Zeit auf Erden genießen darf….

Möchten Sie sich mit dem zauberhafte Mariechen gegenseitig Gesellschaft leisten? Bei ernsthaften Interesse nehmen Sie gerne Kontakt zu uns auf.

Tieroase Bettrath

02161 – 47 96 838 

Romeo

Das ist Romeo. Ein wunderschöner Podenco von ca. 4-5 Jahren und einer Rückenhöhe von 60 cm. Diesem stattlichen Rüden sieht man die schlimmste Zeit nicht mehr an, die er vor seiner Auffindung durchlebt haben muss.
Abgemagert bis auf die Knochen wurde er im Norden Teneriffas gefunden, eine Rettung in letzter Minute! Heike, eine liebe Helferin, die im August 2017 auf der Finca unseres Partnervereins weilte und auch die schönen Bilder auf Teneriffa macht, hat ihn entdeckt und gerettet. Liebevoll wurde Romeo auf der Finca aufgepäppelt und tierärztlich versorgt. Zusehends besserte sich sein Zustand und er freute sich seines Lebens.
Im September 2017 konnte er bereits dem Rüden Joseph bei der Beaufsichtigung und Bespaßung de r Hundedamen im vorderen Bereich der Finca unterstützen.

Im Dezember 2017 war Romeo dann so gut genesen, dass er zu uns in die Tieroase ausreisen durfte. Er fühlt sich bei uns sehr wohl, hat einen guten Appetit und kommt mit den Hunden in der Gruppe prima klar.

Allerdings ist Romeo noch etwas nervös und bei fremden Personen zurückhaltend. Männer findet er zunächst generell suspekt. Wir haben festgestellt, dass Romeo unter einer Lebensmittelun-verträglichkeit leidet. Er ist aber nun gut eingestellt, wir haben mit tierärztlicher Unterstützung herausfinden können, welche Lebensmittel er gut verträgt und er kommt mit dieser Auswahl hervorragend zurecht.

Wir suchen für Romeo ein ruhiges Zuhause in ländlicher, reizarmer Umgebung mit einem gut gesicherten Grundstück, unser Romeo ist nämlich ein Kletterkünstler…. Am liebsten würde Romeo Zweithund sein und mit einem Hundekumpel, egal ob weiblich oder männlich, sein Körbchen teilen. Ein Leben als Einzelprinz mit genug Auslauf und ausreichend Kontakt zu Artgenossen würde ihm aber sicher auch gefallen.

Romeo ist ein stattlicher Rüde, herrlich verschmust und ein echter Clown,man kann sich wunderbar über und mit ihm amüsieren!

Welche hundeerfahrenen, verständnisvollen Menschen möchten dem wunderbaren Podenco Rüden das Hunde ABC beibringen, mit ihm spielen, schmusen, ihn artgerecht beschäftigen und ihm zeigen, wie schön und sorgenfrei doch ein Hundeleben sein kann?

Möchten sie Romeo, trotz seiner “kleinen Baustellen”, kennen lernen?

Dann melden Sie sich gerne bei uns:

Tieroase Bettrath

Tel.: 02161 4796 838

Polla & Polea

Polla und Polea wurden in einer Höhle im Poleo – einem wunderschönen Gebiet in der Nähe von La Esperanza auf Teneriffa – geboren. Ihre Mutter – eine freilebende, scheue Hündin – gab ihre negativen Erfahrungen mit dem Mensch an ihre Kleinen weiter und suggerierte ihnen, der Mensch sei ein Feind.
 
Als sie im Alter von ca. 12 Wochen entdeckt wurden, hatten sie so gut wie keinen Menschen gesehen und reagierten dementsprechend scheu und panisch. Trotzdem konnten sie eingefangen werden und wurden mit auf die PAT-Finca genommen, denn in der Höhle konnten sie nicht bleiben. Sie wurden tierärztlich versorgt und kamen im Alter von ca. 6 Monaten zu uns in die Tieroase.

Sie waren sehr ängstlich und scheu und an anfassen oder Gassi gehen war nicht zu denken. Polla und Polea sind mittlerweile bereits einige Jahre bei uns. Zu uns Mitarbeitern, die sie seit Jahren kennen, haben sie ein vertrauensvolles Verhältnis und genießen Streicheleinheiten sehr! Nach wie vor sind die beiden bei Fremden sehr ängstlich.

Mit den anderen Hunden in der Gruppe, die hier regelmäßig wechseln, kommen beide gut zurecht. Sie laufen mit den Hunden im großen Auslauf und ziehen sich, wenn Fremde kommen oder sie Ihre Ruhe möchten, einfach zurück.

Polla und Polea sind etwa 55cm groß, kastriert, gechipt und natürlich geimpft.

Wir haben uns nach langem für und wider entschieden, die beiden nicht zu trennen. Nun suchen wir für die beiden Hübschen das fast Unmögliche, ein Zuhause bei geduldigen, liebevollen Menschen, die beide Hunde zusammen aufnehmen würden.

Ein großes, eingezäuntes Grundstück in ruhiger Lage wäre für die beiden Ideal. Sie würden ganz sicher gut Haus und Hof bewachen, sollen aber natürlich auch unbedingt Familienanschluß haben! Bedeutet, sie werden weder in Zwinger- noch Kettenhaltung vermittelt! Die beiden sind mit einem gemeinsamen Körbchen und Auslaufmöglichkeit im Garten völlig zufrieden. Den Interessenten sollte klar sein, dass es eine ganze Zeit dauern kann/wird, bis die beiden soviel Vertrauen aufgebaut haben, dass sie sich anfassen und kuscheln lassen (das ist aber dann besonders schön!)

Welche hundeerfahrenen Menschen haben die nötige Geduld und möchten Hunde aufnehmen, mit denen sie, zumindest anfangs für eine ganz lange Zeit, nicht spazieren gehen können? Wer traut sich diese Aufgabe zu? Wer möchte die tolle Erfahrung machen zu sehen und zu erleben, wie Angsthunde Stück für Stück auftauen um dann Vertrauen und Liebe zu schenken?

Bei ernsthaftem Interesse melden Sie sich gerne bei uns

Tel.: 02161 4796 838

Tieroase Bettrath

Billy

Billy musste leider sein Zuhause verlassen, da sein Frauchen sehr krank ist und sich nicht mehr um ihn kümmern kann. So kam er zu uns in die Tieroase.

Billy ist ein gestandener Rüde von 4 Jahren und 58 cm Rückenhöhe. Er ist sehr menschenbezogen und anhänglich. Mit seinen Artgenossen im Rudel versteht er sich prima. Allerdings beim Gassi gehen an der Leine, da kann er schonmal ruppig werden. Mit gezielter Erziehung ist dies sicher bald in den Griff zu bekommen. Sein freundliches, ausgeglichenes Wesen zeichnet ihn aus.

Billys größter Wunsch wäre es, bald wieder in ein neues Zuhause einziehen zu dürfen. Er wird seinen Besitzern ein treuer Begleiter sein.

Hat Billy Ihr Interesse geweckt? Dann melden Sie sich in der:

Tieroase Bettrath

Tel.: 02161 4796 838

PS: bis zur Vermittlung sucht Billy Gassigänger, nähere Info´s siehe Beitrag in der Rubrik News (auf der linken Seite der Homepage)